Menü


Entlassungsmanagement


Was versteht man unter Entlassungsmanagement?

Entlassungsmanagement ist eine kostenlose Serviceleistung unseres Klinikums. Durch gezielte Beratung und Vorbereitung noch während Ihres stationären Aufenthalts soll ein gleitender Übergang vom Krankenhaus in Ihr Daheim ermöglicht werden.

Wir stellen eine Verbindung zwischen unserer Gesundheitseinrichtung und Ihren betreuenden Angehörigen oder den mobilen Sozialdiensten oder einem Senioren- und Pflegeheim her. Ihre Selbstständigkeit soll gefördert werden und Sie entscheiden, wobei und wie viel Hilfe Sie benötigen.

 

Welches Ziel hat die Entlassungsmanagement?

Schon ab dem ersten Tag nach der Entlassung aus unserem Klinikum sollen Sie in Ihrem Daheim mit Hilfe Ihrer Angehörigen oder anderer Pflegedienste die optimale Pflege und Betreuung erhalten.

Hilfsmittel und Heilbehelfe sollen ab dem ersten Tag nach der Entlassung für Sie zur Verfügung stehen.


Wer kann Entlassungsmanagement in Anspruch nehmen?

Während des stationären Aufenthalts in unserem Klinikum kann jeder Pflegebedürftige oder dessen Angehörige oder Vertrauenspersonen die Leistungen des Entlassungsmanagement-Teams in Anspruch nehmen.


Welche Leistungen bietet das Entlassungsmanagement?

  • Beratung über die pflegerischen Belange in Ihrer häuslichen Umgebung
  • Unterstützung, um Ihre individuelle und optimale Betreuung zu finden
  • Begleitung von pflegenden Angehörigen
  • Koordination (falls notwendig) mit Ihrem Hausarzt und sozialen Diensten wie Hauskrankenpflege (Caritas, Hilfswerk, Volkshilfe, Rotes Kreuz), Pflegeheim etc.
  • Information über Zugang zu Pflegehilfsmitteln und sozialen Zuwendungen wie Pflegegeld, etc.
  • Information über Selbsthilfegruppen, Verhaltensempfehlungen nach der Entlassung bei der Pflege von Menschen mit besonderen Bedürfnissen
  • 24-Stunden-Pflege

  • Kontakt
    Tel.: 02644/6300-11413
    E-Mail senden >>
  • Erreichbarkeit
    Montag - Freitag 08:00 - 12:00 Uhr und nach Anfrage über das Pflegeteam der Station